Startseite
  Über...
  Archiv
  Bauernregeln
  Duschen wie ...
  Horoskop
  Liebesbrief
  Scheidungsgründe
  Sprache der Frauen
  Sprache der Männer
  Warum???
  Woran erkennen sie ...
  Zungenbrecher
  Trinkordnung
  Polizeiberichte
  Sex-Test
  nicht beim Sex
  Hänsel und Gretel auf Türkisch
  Handwerkertest
  der Busen
  Wenn Betriebssysteme Biere wären
  107 Gründe warum Bier besser als eine Frau ist
  Biergebet
  Baggersprüche
  altes Auto
  Alkohol-Barometer
  50 Gründe warum es toll ist ein mann zu sein
  ´21 Tipps, wie man ein richtiger Mann wird
  2*2 ???
  die 10 Windows Ggebote
  die 10 kleinen Kiffer
  10 Biergebote
  Meine großes Hobby
  für nessi
  Lustig
  Kinderwitze
  Meine Hobbies
  Gästebuch
  Kontakt

   güldnerforum
   deutzforum
   Witze Welt
   this is price less
   Waßmann' HP
   Jan's HP
   Angelverein
   Landjugend
   miniclip
   bambusratte
   playray
   google

http://myblog.de/hoenne

Gratis bloggen bei
myblog.de





Wer nüchtern ist, ist selber schuld.

Nur soviel saufen, wie mit aller Gewalt hinein geht.

Die werten Damen sind gebeten, ihre (.) (.) nicht auf der Theke abzustützen.

Lallende Gäste verlangen unverzüglich Anmeldeformulare für Fremdsprachenkurse.

Harte Getränke bevorzugen. Die starken Geister sind es, die die Welt verändern.

Wer nur säuft um zu vergessen, soll gefälligst gleich bezahlen.

Das Abschlagen alkoholischer Getränke ist in Anwesenheit von Damen zu unterlassen. Blasenschwächlingen wird das Mitbringen eines Spazierstocker empfohlen.

Nachschub zeitig ordern. Flaschen, wenn sie leer sind, machen keine Freude mehr.

Wer das nicht mehr gerade lesen kann, soll schleunigst nach hause wanken.

Keine falsche Zurückhaltung markieren. Je später der Abend desto besoffener die Gäste. Das weiss doch jeder.

Nicht neppen lassen. Große Flaschen mit Krawatte sichern. Kleine Flaschen mit Schnürsenkel vertauen.

Keine Gewissensbisse aufkommen lassen. Merke: Lieber einen Bauch vom Saufen, als einen Buckel vom Arbeiten.

Nicht verunsichern lassen. Immer nur abstinent leben verschafft noch lange keinen nüchternen Blick.

Konsequent bleiben. Wer dauernd säuft führt auch ein geregeltes Leben.

Vorsicht mit musikalischen Einlagen: Nicht jeder, der einen Affen hat, braucht ihn gleich tuten und blasen lassen.

Besinnungslose und gleichgewichtsgestörte Scheintote werden aus Ordnungsgründen in den Keller zu den anderen Flaschen gelegt.

Wem vom Zechen Hören und Sehen vergeht und deshalb kaum mehr gehen und stehen kann, gehört ins Bett. Ins Auto setzen und auf dem schnellsten Weg nach Hause fahren.


Na dann, Prost!



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung