Startseite
  Über...
  Archiv
  Bauernregeln
  Duschen wie ...
  Horoskop
  Liebesbrief
  Scheidungsgründe
  Sprache der Frauen
  Sprache der Männer
  Warum???
  Woran erkennen sie ...
  Zungenbrecher
  Trinkordnung
  Polizeiberichte
  Sex-Test
  nicht beim Sex
  Hänsel und Gretel auf Türkisch
  Handwerkertest
  der Busen
  Wenn Betriebssysteme Biere wären
  107 Gründe warum Bier besser als eine Frau ist
  Biergebet
  Baggersprüche
  altes Auto
  Alkohol-Barometer
  50 Gründe warum es toll ist ein mann zu sein
  ´21 Tipps, wie man ein richtiger Mann wird
  2*2 ???
  die 10 Windows Ggebote
  die 10 kleinen Kiffer
  10 Biergebote
  Meine großes Hobby
  für nessi
  Lustig
  Kinderwitze
  Meine Hobbies
  Gästebuch
  Kontakt

   güldnerforum
   deutzforum
   Witze Welt
   this is price less
   Waßmann' HP
   Jan's HP
   Angelverein
   Landjugend
   miniclip
   bambusratte
   playray
   google

http://myblog.de/hoenne

Gratis bloggen bei
myblog.de





Bei dem Zusammenstoss wurde der freilaufende Hund Ajax getötet, bei dem keine technischen Mängel festgestellt wurden. Gesucht wird der Halter des Hundes, der ca. 40 cm groß ist und lange, schwarze Haare hat.



Konrad F. wohnt nicht bei seiner Frau. Es gibt daher keine Anhaltspunkte dafür, dass er geisteskrank ist.



Infolge der Handlung des Täters fiel Rita Z. in Ohnmacht und rief einige Male um Hilfe.



Durch einen Lichtstrahl drangen in der Nacht zum Freitag unbekannte Täter in den Supermarkt ein.



Egon T. gab sich als Dipl. Ing. aus. Aber dieses anrüchige Gewerbe wurde durch seine groben Rechtschreibefehler widerlegt.



Bei den Befragungen vor dem Untersuchungsrichter wurden die Genitalbereiche nur ganz kurz berührt.



Mein Mann ist sehr heimtückisch! Hohes Gericht, das können mehrere Zeugen beschwören, weil er immer dann die Zunge herausstreckt, wenn ich meine Brille putze.



Der Postbeamte T. zwang mich zu der Anzeige wegen Tierquälerei, da er über eine Stunde auf unserem Apfelbaum saß und dadurch unsere Dogge aufs Äußerste erregte. Zum Schluss stieß er auch noch gegen meine Person wüste Beschimpfungen aus.



Dem Fahrer Willi G. wurde eine Blutprobe abgenommen sowie die Verständigung der Hinterbliebenen.



Da packte O. eine 40 cm hohe und 4 kg schwere Marmorstatue und schlug auf den Schlafenden ein, bis dieser erwachte.



Von der Baustelle am Steinbruch wurden wieder die Absperrlampen gestohlen. Bei der Suche nach den Dieben tappt die Polizei im Dunkeln.



Nach ambulanter Behandlung konnte der junge Mann seinen Finger wieder mit nach Hause nehmen.



Die Mordkommission schließt nicht aus, dass die bei Hannover gefundenen Teile eines menschlichen Körpers zu einer Leiche gehören.



Bei der Untersuchung am Tatort wurde festgestellt, dass der Täter aus der Kasse eine nicht festzustellende Menge von 2- und 5-Franken Stücken entwendet hatte. Gesamtwert Fr. 270.--.



Unkosten verursachen unsere Polizeihunde nicht, denn sie ernähren sich von Verbrechern.



Oft leidet Paul an Geisteskrankheit. Von Zeit zu Zeit hängt er sich auf. Wenn aber längere Zeit niemand kommt, dann schneidet er sich wieder ab...



Den Scheidungsantrag ziehe ich zurück, da mein Mann kein Gefühl hat, hauptsächlich in der rechten Hand...



Wenn Marius P. morgens betrunken nach Hause kommt, so zieht er sich im Treppenhaus aus und gibt ähnliche Laute wie eine Kuckucksuhr von sich. Damit stört er die Ruhe und die richtige Uhrzeit im Haus.



Ulrich H. störte den Verkehr dadurch, dass er auf den Knien vom Park auf die Fahrbahn kroch, wo er nach dem Regen die verirrten Regenwürmer einsammelte.



Der Täter entwendete im Schlachthof größere Mengen Stierhoden, mit der Absicht, diese für sich zu nutzen



Wie uns gemeldet wurde, lief die Ehefrau mit der Wäsche ihres Mannes, den Federbetten und dem Geliebten weg. Der Wert dieser Dinge beträgt ca. Fr. 520.--.



Letzte Nacht entwendete ein unbekannter Täter zwei Hühner, von denen eins ein Hahn war.



Nach einer Überportion Alkohol kann es ihn nicht überraschen, wenn er am Morgen auf der Kegelbahn tot aufwacht.



Die weiteren Ermittlungen erbrachten, dass die Genannte außerdem mittels einer Eidechse das Bein des Mitarbeiters Josef P. beschädigte.



Am Tatort sichteten wir den Förster, zwei Arbeiterinnen, zwei Wacholdersträucher und anderes Blattwerk, wie in der Skizze festgehalten.



Seit zehn Jahren wohne ich in M., wo ich in einer Metzgerei als Gehilfe zum Ausweiden, Zerteilen und Bedienen der Kunden tätig bin...



Dem Angeklagten wird zur Last gelegt, dass er unersetzliche Exponate der Museumssammlung zerschlagen hat, wie in der Vitrine ausgestellte Bilder, verglaste Gobelins, den Unterkiefer des Nachtwächters, usw.



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung